Aukom auf der Control 2016

Der AUKOM e.V. war in diesem Jahr mit einem zum Vorjahr leicht modifizierten Messestand auf der Control vertreten.

Die sehr hohe Anzahl der Standbesucher unterstreicht den Stellenwert des Themas „Ausbildung“ für alle, die Messergebnisse produzieren oder interpetieren müssen. Dabei liegt der Zentrale Leitsatz der AUKOM „Weltweit vergleichbare Mesergebnisse“ voll im Trend, darin waren sich in- und ausländischen Interessenten einig.

Im deutschsprachigen Raum ist eine stetig steigendes Qualifikationsnieveau der Messtechniker zu verzeichnen. So liegt der Ausbildungsstandard (nahezu schon Industriestandard) eines Fertigungsmesstechniker bei AUKOM Level 2 und anschließend besuchtem AUKOM Form & Lage Seminar. Die Tendenz geht sogar schon zum AUKOM Level 3, da Messunsicherheits- und Prüfmitteleignungsthemen bei der Betrachtung der oft immer komplexer werdenden Messaufgaben eine zunehmende Rolle spielen.

Im werblichen Fokus stand der AUKOM Management Workshop. Er ist speziell für die Zielgruppe der Führungskräfte in der Messtechnik, Qualitätsleiter, Prüfplaner und Lieferantenmanager konziepiert. Die Nachfrage war sehr gut. Die Zeit und Geldinvestition in den 2-tägigen AUKOM Management Workshop, zahlt sich für den Teilnehmer mehrfach aus.In kürzester Zeit wird nahezu unverzischtbares Wissen vermittel, das die Beurteilungskompetenz bei messtechnischen Fragestellung stark erhöht, Ausschuss und Kosten können erfolgreich minimiert werden.

Auf dem AUKOM Messestand waren wieder viele Kollegen aus dem Kreise der AUKOM-Partner und -Mitglieder unterstützend tätig und trugen entscheidend zum Erfolg des Messeauftritts bei.